Warum die Politik besser ist als es manchmal erscheint

Warum die Politik besser ist als es manchmal erscheint

Wir sind es gewohnt, dass unsere gewählten Volksvertreter für uns – das Volk – arbeiten, lehnen uns gern zurück und sagen:

                                                            „Die machen das schon“.

Sind wir mit der Arbeit unserer Politik nicht einverstanden bringen wir unser Anliegen vor und sagen:

                                                           „Die müssen das machen“.

Regierungspolitiker sind an eine Vielzahl von Gesetzen und Regularien gebunden, die wir demokratisch miteinander beschlossen haben. Unsere demokratischen Prozesse sind wichtig, aber manchmal auch träge. Deshalb ist es häufig schwierig bis unmöglich allen gerecht zu werden.

Dies führt dazu, dass den Politikern oftmals die Hände gebunden sind. Dadurch können Beschlüsse, die hilfreich und wichtig wären, nicht gefasst werden.

Die Bundes- und Landesregierungen können viele Maßnahmen, die zur Bekämpfung der Pandemie hilfreich und wichtig sind nicht einfach beschließen oder als Gesetz verankern. Aber wir – das Volk – können diese umsetzen ohne gültiges Recht zu verletzen.

Wir dürfen die Politiker nicht nur verurteilen für „zu harte Maßnahmen“, „zu langsam“, „zu wenig“… Sie tun alles was in ihrem Rahmen möglich ist.

„Politik ist die Kunst des Möglichen“ (Otto von Bismarck)

Unsere Regierungen können die Pandemie nicht alleine bekämpfen. Die Regierung braucht uns alle für die Umsetzung von vorhandenen Möglichkeiten zur Eindämmung der Pandemie, vor allem für den Einsatz all der Mittel, deren Verwendung von der Regierung nicht übergeordnet vorgeschrieben  werden können.

Wir müssen der Politik helfen alle Instrumente, die uns jetzt zur Verfügung stehen, einzusetzen.

Es ist an uns, dem Volk, unserer Politik zu helfen. Nur wir können noch mehr tun als es die Regierungen vorschreiben können, und der Politik damit helfen erfolgreich zu sein.

Die Politik steht ohne unseren besonderen Einsatz im Kampf gegen die Pandemie auf verlorenem Posten. 

Wenn wir jetzt gemeinsam alle technologischen Mittel die uns für die Bekämpfung der Pandemie zur Verfügung stehen einsetzen, haben wir die Chance, dass sich die Diskussion, ob die Maßnahmen unserer Regierungen falsch, richtig, zu hart oder zu locker sind schnell erübrigt, da diese dann nicht mehr benötigt werden.

Wir helfen allen die stark unter einem Lockdown leiden besser, wenn wir unsere Energie dafür einsetzen, den Grund für die Maßnahmen zu beseitigen als wenn wir diese Energie in einer ewigen Diskussion über deren Sinn oder Unsinn verschwenden.

Setzen wir jetzt all unsere Energie und individuellen Möglichkeiten ein für eine schnelle Rückkehr in eine Zeit, in der wir ohne die Fesseln der Pandemie hoffnungsvoll in die Zukunft sehen können.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.