Kinder und Jugendliche zurück in Kita und Schule trotz Corona

Schützen nach dem Vorbild von Dr. Lisa Federle und dem Tübinger Weg

Auch mit Corona können wir die Situation unserer Kinder und Jugendlichen verbessern. Dr. Lisa Federle hat uns freundlicherweise das Strategiepapier zum Tübinger Weg und der dortigen Strategie des Schnelltests zur Verfügung gestellt. Damit können wir nun auf Grundlage praktischer Erfahrung notwendige Maßnahmen für eine Rückkehr …
 
 
 

Petition war erfolgreich – Vielen Dank an alle Unterstützenden!

Kinder und Jugendliche zurück an Kita und Schule mit der Schnellteststrategie

Um das geht es uns…

Wir müssen jetzt handeln! Unsere Kinder und Jugendlichen werden nicht gehört. Sie sind die schwächsten Glieder unserer Gesellschaft und bleiben im Kampf gegen das Coronavirus und wegen den damit verbundenen Maßnahmenn im Lockdown auf der Strecke.

Alle Einrichtungen für Kinder und Jugendliche müssen geöffent werden und sicher sein. Nur so haben unsere Kinder in der Krise die Chance auf dringend benötigte Sozialkontakte und damit auf einen Zufluchtsort – die Chance ihre Kindheit leben zu dürfen.


[Mehr…]


Neuste Beiträge

  • Schützen nach dem Vorbild von Dr. Lisa Federle und dem Tübinger Weg
    Auch mit Corona können wir die Situation unserer Kinder und Jugendlichen verbessern. Dr. Lisa Federle hat uns freundlicherweise das Strategiepapier zum Tübinger Weg und der dortigen Strategie des Schnelltests zur Verfügung gestellt. Damit können wir nun auf Grundlage praktischer Erfahrung notwendige Maßnahmen für eine Rückkehr 
  • Warum die Politik besser ist als es manchmal erscheint
    Wir sind es gewohnt, dass unsere gewählten Volksvertreter für uns – das Volk – arbeiten, lehnen uns gern zurück und sagen:                                                             „Die machen das schon“. Sind wir mit der Arbeit unserer Politik nicht einverstanden bringen wir unser Anliegen vor und sagen:                                                            „Die müssen 
  • Wahre Worte….
    Mit diesem Instagram-Clip hatte Sat.1-Moderatorin Marlene Lufen für Diskussionen gesorgt.
  • Wir müssen handeln!
    Als Antwort auf das Desinteresse der Politik an der Situation der Kinder im Lockdown wurde die AKTION-KINDHEIT ins Leben gerufen.
  • AKTION KINDHEIT
    Wir müssen jetzt handeln! Unsere Kinder und Jugendlichen werden nicht gehört. Sie sind die schwächsten Glieder unserer Gesellschaft und bleiben im Kampf gegen das Coronavirus und wegen den damit verbundenen Maßnahmen im Lockdown auf der Strecke.